Auslandsüberweisung: WorldRemit

WorldRemitDie WorldRemit Ltd. ist ein Finanzdienstleister mit Firmensitz in London. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2010 mit dem Ziel, kostengünstige Onlineüberweisungen weltweit auszuführen. Initiator des heutzutage, gegen Ende der 2010er Jahre festetablierten Unternehmens war Ismail Ahmed, gebürtig aus Somaliland, einem unabhängigen, international noch nicht anerkannten Staat. Somaliland ist als ehemaliges Kolonialgebiet British-Somaliland ein knapp 140.000 km² großer Landesteil im Norden von Somalia. Ismail Ahmed ist von Beginn an bis heute CEO, Chief Executive Officer von WorldRemit. Als Studierender in England macht er leidvolle Erfahrungen mit Auslandsüberweisungen in sein Heimatland. Das war die Grundlage zur Gründung von WorldRemit, und zwar verbunden mit einer sofortigen erfolgreichen Entwicklung.

Kennzahlen von WorldRemit

  • Geldversand aus rund zwei Dutzend europäischen Ländern
  • Onlineüberweisungen in weltweit zehn Dutzend, also deutlich mehr als die Hälfte aller Länder und Staaten
  • Günstige Gebührenstruktur ab 3 Euro
  • Höchstgrenze je Zahlungsauftrag 2.000 Euro beziehungsweise der Gegenwert in anderer Landeswährung
  • Automatisierter Versand des Abholcode per SMS
  • Keine Untergrenze als Mindestbetrag je Zahlungsauftrag
  • Zahlungsempfang der Onlineüberweisung wahlweise bargeldlos, bar oder als Mobile Money auch außerhalb Europas

Im Grunde genommen bietet WorldRemit denselben Serviceumfang wie die weltweiten Mitbewerber. Der gravierende Unterschied zu den meisten von ihnen sind die niedrigen Kosten & Auslagen je Zahlungsauftrag. Um den Onlinedienst nutzen zu können, muss der Einzahlende ein Onlinekonto bei WorldRemit eröffnen, sich registrieren und sofort danach das Konto freischalten lassen. Dieses Procedere ist innerhalb eines Werk- oder Bankarbeitstages abgeschlossen.

Die WorldRemit Ltd ist bei der Financial Conduct Authority FCA unter der Nummer 574642 registriert; sie unterliegt insofern den britischen Payment Service Regulations 2009. Damit verbunden ist eine ständige Kontrolle durch die britische Bankenaufsicht. WorldRemit ist selbst kein Kreditinstitut, sondern kooperiert weltweit mit Banken in den Zahlungsauftrags- und Zahlungsempfängerländern.

WorldRemit als Win-win-Situation für alle Beteiligten

Mit der Firmengründung hat Ismail Ahmed auf Anhieb sein Ziel erreicht, dass WorldRemit für alle Beteiligten und Betroffenen ausschließlich Vorteile bietet. In erster Linie profitieren Zahlungsempfänger in Drittwelt- und Schwellenländern mit einer schwachen Infrastruktur außerhalb ihrer Hauptstädte von dem Onlineservice sowie von dem Angebot, die Barauszahlung unmittelbar an ihrem Wohnsitz zu erhalten. Sie verfügen häufig nicht über ein eigenes Bankkonto; eine Barauszahlung ist oftmals die einzige Möglichkeit, um Geld zu erhalten. Der Einzahlende hingegen, beispielsweise ein Berufstätiger oder der Studierende in einem Erstweltland in Europa, kann binnen Minutenfrist das Onlinekonto bei WorldRemit eröffnen und spätestens einen Tag danach die erste Zahlung veranlassen.

Eine Barauszahlung ist sofort verfügbar und kann zu den Öffnungszeiten vor Ort abgeholt werden. Bargeldlose Onlineüberweisungen dauern einen Tag bis eine Woche. Für die Zeitdauer sind das Zielland, die jeweilige Landeswährung sowie der Währungsumtausch mitentscheidend. WorldRemit unterhält selbst keine Zahlstellen, sondern nutzt diejenigen anderer Finanzdienstleister. Die dadurch eingesparten Personal- und Verwaltungskosten sind ein Grund für die insgesamt kostengünstige sowie schlanke Unternehmensstruktur.

Fazit

  • WorldRemit punktet gegenüber seinen Konkurrenten mit einem überdurchschnittlich positiven, kundenfreundlichen Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Der Kundenservice mit Telefonsupport, mit Onlinechat und E-Mail wird mehrsprachig angeboten und ist absolut professionell.
  • Die FAQ auf der Firmenhomepage ist informativ sowie ausführlich.
  • Kurz und einfach gesagt: Mit WorldRemit kommt jeder bestens zurecht.

Mit dem Gutscheincode FREE über diese Seite kostenlos Geld ins Ausland überweisen oder in bar vor Ort abholen lassen.